Jahresrechnung– Transparenz

Alle finanziellen Transaktionen sind ausnahmslos via PostFinance Yellownet ausgeführt und verbucht. Alle Einnahmen sind bestätigt und einzeln auf das Konto 12-467-6 überwiesen, mit Angabe des Mitgliedes oder des Spenders. Es gibt also immer eine klare Nachverfolgungsmöglichkeit jeder Ein- und Auszahlung.

Die Jahresrechnungen können von jedem Mitglied während der Generalversammlung eingesehen werden. Es ist uns aber nicht möglich, die Details der Konto-Führung auf dem Internet zu zeigen, weil wir den Mitgliedern oder Spendern auf Wunsch absolute Vertraulichkeit zusichern.

==============================================================

Bilanz 2015 (pdf)

Bericht der Revisoren 2015 (pdf)

==============================================================

Bilanz 2014 (pdf)

Bericht der Revisoren 2014 (pdf)

==============================================================

Bilanz 2013 (pdf)

Bericht der Revisoren 2013 (pdf)

==============================================================

Bilanz 2012 (pdf)

Bericht der Revisoren 2012 (pdf)

==============================================================

Bilanz 2011 (pdf)

Bericht der Revisoren 2011 (pdf)

==============================================================

Bilanz 2010 (pdf)

Bericht der Revisoren 2010 (pdf)

==============================================================

Bilanz 2009 (pdf)

Bericht der Revisoren 2009 (pdf)

==============================================================

Bilanz 2008

BILAN_2008

 

rapport_2009

 

_____________________________________________

Bilanz 2007

 

 

_____________________________________________

 

Bilanz 2006

 

_____________________________________________

 

 

Bericht der Revisoren

An die Mitglieder des Vereins Rives Publiques:

Geschätzte Damen und Herren,
Gemäss des Mandates, das uns bei der letzten Vereinsversammlung anvertraut wurde, haben wir die Konten des Vereins Rives Publiques überprüft, so wie sie diesem Bericht beigelegt sind.

Wir haben die erforderlichen Nachprüfungen durchgeführt und können bestätigen, dass die Konten, den allgemeinen Buchungsgrundsätzen unseres Berufsstandes entsprechend, genau und aufrichtig sind und ein genaues Bild des Vermögens, der finanziellen Lage und der Transaktionen des Vereins geben. Die Buchführung entspricht Gesetz und Statuten.

Wir können deshalb der Versammlung empfehlen, die Jahresrechnung anzunehmen.

Salwa Aeby

Alex Lang

 

 

_____________________________________________

Bilanz 2005

 

Bericht der Revisoren

An die Mitglieder des Vereins Rives Publiques:

Geschätzte Damen und Herren,
Gemäss des Mandates, das uns bei der letzten Vereinsversammlung anvertraut wurde, haben wir die Konten des Vereins Rives Publiques überprüft, so wie sie diesem Bericht beigelegt sind.

Wir haben die erforderlichen Nachprüfungen durchgeführt und können bestätigen, dass die Konten, den allgemeinen Buchungsgrundsätzen unseres Berufsstandes entsprechend, genau und aufrichtig sind und ein genaues Bild des Vermögens, der finanziellen Lage und der Transaktionen des Vereins geben. Die Buchführung entspricht Gesetz und Statuten.

Wir können deshalb der Versammlung empfehlen, die Jahresrechnung anzunehmen.

Salwa Aeby

Alex Lang

_____________________________________________


Jahresrechnung– Transparenz

Alle finanziellen Transaktionen sind ausnahmslos via PostFinance Yellownet ausgeführt und verbucht. Alle Einnahmen sind bestätigt und einzeln auf das Konto 12-467-6 überwiesen, mit Angabe des Mitgliedes oder des Spenders. Es gibt also immer eine klare Nachverfolgungsmöglichkeit jeder Ein- und Auszahlung.

Die Jahresrechnungen können von jedem Mitglied während der Generalversammlung eingesehen werden. Es ist uns aber nicht möglich, die Details der Konto-Führung auf dem Internet zu zeigen, weil wir den Mitgliedern oder Spendern auf Wunsch absolute Vertraulichkeit zusichern.


_____________________________________________


Bilanz 2004

 

Bericht der Revisoren

An die Mitglieder des Vereins Rives Publiques:

Geschätzte Damen und Herren,
Gemäss des Mandates, das uns bei der letzten Vereinsversammlung anvertraut wurde, haben wir die Konten des Vereins Rives Publiques überprüft, so wie sie diesem Bericht beigelegt sind.

Wir haben die erforderlichen Nachprüfungen durchgeführt und können bestätigen, dass die Konten, den allgemeinen Buchungsgrundsätzen unseres Berufsstandes entsprechend, genau und aufrichtig sind und ein genaues Bild des Vermögens, der finanziellen Lage und der Transaktionen des Vereins geben. Die Buchführung entspricht Gesetz und Statuten.

Wir können deshalb der Versammlung empfehlen, die Jahresrechnung anzunehmen.

Salwa Aeby

Alex Lang

_____________________________________________

Jahresrechnung– Transparenz

Alle finanziellen Transaktionen sind ausnahmslos via PostFinance Yellownet ausgeführt und verbucht. Alle Einnahmen sind bestätigt und einzeln auf das Konto 12-467-6 überwiesen, mit Angabe des Mitgliedes oder des Spenders. Es gibt also immer eine klare Nachverfolgungsmöglichkeit jeder Ein- und Auszahlung.

Die Jahresrechnungen können von jedem Mitglied während der Generalversammlung eingesehen werden. Es ist uns aber nicht möglich, die Details der Konto-Führung auf dem Internet zu zeigen, weil wir den Mitgliedern oder Spendern auf Wunsch absolute Vertraulichkeit zusichern.


_____________________________________________


Bilanz 2003

 

Lettre du Trésorier                                                             


Stéphane Barbey
Trésorier Juriste
Case postale 95
1844 Villeneuve
Tel. 021 624 25 28

Villeneuve, 26. Oktober 2004

An die Mitglieder des Vereins Rives Publiques:

Geschätzte Damen und Herren,

Sie finden beiliegend die Bilanz des Vereins RIVES PUBLIQUES . Per 31. Dezember 2003 resultiert ein Guthaben von Fr. 1596.40. Die Eingänge bestehen gemäss Auszügen von Postfinance im Wesentlichen aus Mitgliederbeiträgen, nur vier Bewegungen sind anderer Natur, gemäss separat dokumentierten Verbuchungen.

Dazu die folgenden Bemerkungen:

Es muss noch festgehalten werden, dass die Herren Ruffy und von Wartburg je 500 Franken als Vorschuss eingelegt haben. Diese Beträge müssen rückerstattet werden.

Mit geschätzter Hochachtung,

Stéphane Barbey
Rechnungsführer